Frauen - TV 06 Burgsolms

Direkt zum Seiteninhalt
Handball
Frauen
Das – zumindest hinsichtlich der Spielklasse – Aushängeschild des Vereins sind unsere Damen, die aktuell in der Bezirksoberliga (BOL) gemeldet sind. Das erstes und einziges Spiel gegen Vollnkirchen in der Saison 2020/2021 wurde mit 26:18 klar und deutlich gewonnen.

Der entsprechende Spielbericht dazu sah wie folgt aus:
Handball-Damen: TVB besiegt ohne Zuschauer zum Auftakt Vollkirchen deutlich und auch in der Höhe verdient mit 26:18 (12:9)
Die beiden Neuen auf der Kommandobrücke Trainer Oliver Reineck und Nils Kaiser waren sich einig: „das war ein auch in der Höhe verdienter Sieg gegen den Nachbarn aus Vollnkirchen. Schade, dass keine Zuschauer dabei sein konnten“.

Die Gastgeber mussten vor leeren Rängen ihre Partie gegen den Nachbarn austragen, da aus Gründen von Corona der Vorstand des Vereins entschieden hatte, die Begegnung ohne Zuschauer stattfinden zu lassen. Sie begannen konzentriert und im Angriff beweglich und gingen deshalb auch mit 3:1 und 4:2 in Führung. Alle vier Treffer steuerte Katrin Schmidt bei, die an diesem Abend aufgrund ihrer Sicherheit vom Siebenmeterpunkt zur besten Schützin avancierte.

Der Gast kam aber immer wieder zu leichten Treffern über Rechtsaußen, was ihm eine zwischenzeitliche 7:5-Führung bescherte. Olli Reineck stellte die Deckung um, was sich umgehend auszahlte. Burgsolms drehte die Partie mit 6 Treffern zu einem vorentscheidenden 11:7. Vollnkirchen nahm eine Auszeit, die auch zu einer leichten Ergebnisverbesserung zum 9:12 aus Gästesicht bis zur Pause sorgte.

Jana Gath und „Kaka“ Kleiß, die noch in der vorigen Saison auf Burgsolmser Seite spielten, trafen insgesamt 5 Mal für die Gäste, hatten aber in Anika Mastandrea und „Chay“ Maxheim Torfrauen auf Seiten der Gastgeber, die den ein oder anderen Wurf der beiden auch bravourös parierten.
„Eng“ blieb die Begegnung nur unmittelbar nach dem Seitenwechsel bis zum 12:10, ehe dann Burgsolms in der besten Phase sehr konzentriert bis zur 44. Minute auf das zwischenzeitliche 19:11 durch die an diesem Abend sehr gut aufgelegte Celine Jordan erhöhte. Der TVB stand stabil in der Deckung, schaltete schnell per Gegenstoß um und zeigte auch im Spielaufbau ein sehr gefälliges Spiel. Einzig die Torausbeute hätte noch besser sein können, denn die jungen Damen spielten auch noch weitere zahlreiche freie Gelegenheiten heraus, belohnte sich aber nicht mit dem verdienten Tor dafür.

Am Ende blieb ein (siehe oben) auch in der Höhe verdienter Erfolg zum Auftakt in eine verrückte „Corona“-Saison. Den Schlusspunkt setzte „Jojo“ Wall vom Siebenmeterpunkt zum Endstand von 26:18, den die Damen anschließend noch gutgelaunt in der Halle bei Musik und einer Fünfliter-Sangria-Spende des spanischen Sponsors „Las Palmas“ aus Albshausen ausgiebig feierten.

Es spielten (Tore in Klammern): Anika Mastandrea, Chayenne Maxheim, Jana Emmerich,  Celine Jordan (4), Luisa Kohl, Lara Vogler (3), Sabrina Vogler (2), Katrin Schmidt (10/7), Nadine Wigand (4), Lena Sapauschke (1), Johanna Wall (2/1), Luisa Di Bravo, Annika Domnick
                                           
Inzwischen werden die Damen wieder von Mario Hase aus Dilltal trainiert. Gemeinsam mit Nils Kaiser und der ein oder anderen aus dem gesamten Team werden regelmäßig Einheiten via Zoom zur Aufrechterhaltung der Fitness abhalten und auch bereits in die Laufübungen im Wald „eingestiegen“ sind. Einig ist man sich, dass dies die gemeinsamen Übungseinheiten in der Halle mit Ball natürlich nicht ersetzen kann.

In der Saison 2019 / 2020 – der ersten Saison in der BOL - belegten die Damen am Ende einen guten 8. Platz von 12 Teams. Ihren Aufstieg in diese BOL hatten die Damen zuvor ausgiebig mit einer Mannschaftsfahrt nach Amsterdam gefeiert und es richtig „krachen“ lassen.

Die Mannschaft, die den 8. Platz in der BOL belegen konnte, ist im Bild „Damen Saison 19-20“ abgebildet.  
Kontakt
Lena Sapauschke


Sabrina Vogler

Kontakt
Turnverein 1906 Burgsolms e. V.
Turnhallenweg 3
35606 Solms
Mitglied im
Landessportbund Hessen e.V.
Zurück zum Seiteninhalt